Bioresonanz

Bioresonanztherapie

Ein paar Worte vorneweg: Ich arbeite nach der Bioresonanz nach Paul Schmidt - einer sehr sanften Bioresonanz. Die Geräte sind so ausgelegt, dass sie zur Harmonisierung eingesetzt werden. Im schlimmsten Fall tritt keine Regulation ein, auf keinen Fall aber eine Schädigung.

Wir beginnen in der Physik: Mit dem Gedanken, dass alles, was Materie ist, in Schwingung steht. Jedes Molekül, jede Zelle, schwingt in einer gewissen Frequenz. So hat auch jede Körperzelle ihre individuelle Schwingungsfrequenz. In einem gesunden Körper sind die Organe in richtiger Schwingung.

Sobald aber die Schwingungsfrequenz nicht mehr stimmt kommt es zu Krankheit. Mittels der Bioresonanztherapie kann man lange vor dem Ausbrechen der Krankheit und dem Erkennen durch Symptome schon Ungleichgewichte erkennen.

Durch das Bioresonanzgerät kann man unharmonische Schwingungen erkennen und sie auch beheben und in Harmonie bringen. Die falsche Schwingung wird korrigiert und die Selbstheilungskräfte des Körpers werden aktiviert. Der Anstoß zur Gesundung wird hier über die richtige energetische Schwingung eingeläutet.

Auch als eine Form der Desensibilisierung kann die Bioresonanz genutzt werden. Durch das Einschwingen eines Allergens in den Körper wird eine Harmonisierung angeregt. Der Organismus bekommt die Information, dass dieses Allergen nicht mehr als Feind des Körpers gesehen werden muss, sondern zum Selbstverständnis gehört. Die Akzeptanz wird vergrößert.

Des weiteren können homöopathische Mittel eingeschwungen oder ausgetestet werden.

 

In meiner Praxis hat sich die Bioresonanz vor allem bei der Allergiebehandlung bewährt. Dabei ist das Auffinden von Allergenen von großer Bedeutung. So werden sämtliche Futtermittel, Spielzeuge und Leckereien ausgetestet.

Während der Behandlung sind die Tiere aus meiner Erfahrung sehr entspannt. Bei chronischen Erkrankungen sind einige Sitzungen erforderlich, bei einer Allergiebehandlung werden die entsprechenden Allergene immer wieder eingeschwungen, bis eine Desensibilisierung eingetreten ist.

 

 

  Impressum | Kontakt
Petra Schladitz | Nettgendorfer Straße 1 | 14947 Nuthe-Urstromtal - Dobbrikow | THP-Schladitz@t-online.de